Archiv Autor

1, 2, 303 – Propellerhead ReBirth mit Windows 7 64bit

Es war im Mai des Jahres 1997, da begann eine neue Ära für den PC-basierten Musiker: Propellerhead Software brachte ReBirth RB-338 in der Version 1.0 heraus. Für viele Musiker wurde der Traum wahr, den Sound von zwei Roland TB-303, einer TR-808 und einer TR-909 für einen vernünftigen Preis im heimischen Studio zur Verfügung zu haben. Leider wurde die Entwicklung dieser fantastischen Software 2005 eingestellt.

Im Mai 2010 kam dann die Überraschung: REBIRTH REBORN! ReBirth For iPhone wurde veröffentlicht, im App Store für 5,49 Euro zu kaufen. Auf dem kleinen süßen iPhone ist das zwar schön anzuschauen und klingt auch noch immer prima, aber wirklich toll bedienbar ist das nicht.

Was ist nun aus der PC-Version geworden? Propellerhead gründete The Rebirth Museum. Dort gibt es viele Informationen rund um die Geschichte des Programms, der damit verbundenen Community und -man lese und staune- eine Download-Version von ReBirth RB-338 2.0.1 ganz umsonst! Man muss sich nur registrieren. Dort bekommt man auch einen Haufen Mods und Songs dazu.

Auf einem alten Rechner mit Windows XP kein Problem, läuft seit Jahren. Nach dem Upgrade auf Windows 7 64bit kam dann der Schock: das Installationsprogramm von ReBirth verweigert seinen Dienst. Dank der hervorragenden ReBirth Museum community ist eine Anleitung “How to Download, Install, and Troubleshoot on Windows Vista and Windows 7 32‐ and 64‐bit Systems” entstanden, wie man es mit Hilfe eines alternativen Installers, einem Update der WinHlp32.exe und dem Umbennen von ein oder zwei Dateien doch zum Laufen bekommt. Leider wird dort vergessen zu erwähnen, dass für ReWire-Unterstützung noch die Informationen aus der Datei “ReWire.reg” im ReBirth-Verzeichnis in die Windows-Registrierung eingefügt werden müssen. Dann spielt es aber perfekt mit Reason und Steinberg Cubase im ReWire-Verbund zusammen.

Danke Propellerhead Software – die 303s schreien wieder und wollen gequält werden!

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Aphex Twin – wieder aktiv?

In einem Artikel der Kollegen von DE:BUG ist ein Video aufgetaucht, in dem ein vermutlich neuer Track des Altmeisters des experimentellen elektronischen Sounds zu hören ist. Herr James, dürfen wir uns bald auf ein neues Album freuen?

DUBWARS pres. GOTH TRAD ( Tokio / Japan ) Europe Tour 2010 @ Mobilat, Heilbronn, 07.05.2010

Die DUBWARS-Crew hat mal wieder eine dubgefahrene Party auf die Beine gestellt. Diesmal war Goth Trad (Deep Medi Music / Back to Chill / Tokio, Japan) mit einem variationsreichen Live-Set zu Gast im Mobilat Heilbronn. Von chilligen Atmosphären bis zu boxenzerstörenden Bässen gab’s was auf die Ohren und der Japaner brachte damit das Publikum zum exzessiven Tanzbein-Schwingen.
Hier ein kleiner Eindruck der Party, gefilmt von Philipp Seitz.

Und hier ein Interview mit Goth Trad:

DUBWARS Promo Mix Vol.15

DUBWARS Promo Mix Vol.15 April 2010 mixed by RIDICK

Tracklist:

Jack Sparrow – Torment
Mala – Forgive
Planas – Agbekor
Breakage – Open up
Martyn & D Bridge – These Words ( Roska Rmx )
Jose James – Blackmagic ( Joy Orbison’s Recreation )
ST Files – Tek No Dub
Jus Wan – The Crossing
F – See the light
Breakage feat. Burial – Vial
Distance – Beyond
Starkey – Stars ( Ital Tek )
Scuba – Lights out
F – Shift
Deepchild – Wannado ( Gravious Rmx )
Maximo Park – A cloud of mystery
Shackleton – Moon over Joseph’s Burial

Kaotee – the deeee EP

Nach oben